Kindermagazin „Platsch“ kommt in der Corona-Krise super an

Datum: 23.06.2020.

Die Kronen-Apotheke in Bochum wird naturgemäß von vielen Eltern mit ihren Kindern frequentiert, denn in unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich die Praxis einer Kinderärztin. Apotheker Ralph Hohmann und sein Team haben sich daher auf die Bedürfnisse der jüngsten Patientengruppe eingestellt. Neben einem passenden Warenlager muss natürlich auch das „Entertainment“ stimmen. Als Teilnehmer des Zukunftspakts Apotheke hat der engagierte Apotheker sein gesamtes Medienangebot nach kurzer Übergangsphase auf die Magazine der my life-Familie umgestellt. Für die Kinder ist es die „Platsch“, die in einer hohen Auflage in der Kronen-Apotheke verfügbar ist.

Kinder mögen „Mitmach-Themen“

Laut Apotheker Hohmann kommt das Magazin bei seinen jüngsten Kunden super an. „Die Bedürfnisse und Wünsche unserer Kunden stehen für uns im Mittelpunkt. Wir haben daher gezielt Kundenmeinungen eingeholt, bevor wir uns dazu entschlossen haben, ganz auf my life und Co. zu setzen“, so der Bochumer Apotheker. „Auch die Kinder haben wir gefragt, wie ihnen die ‚Platsch‘ gefällt: Das Feedback war sehr positiv. Kinder mögen interaktive Medien und schätzen daher die altersgerechten Spielideen, Rätsel und weiteren Angebote in dem neuen Kindermagazin.“

Aktiv beworben – aktiv nachgefragt

Das Engagement des Apothekers und seines Teams hat dafür gesorgt, dass große und kleine Kunden die Magazine bereits aktiv einfordern. „Wir haben die my life mit TV-Programm, das kommt ohnehin gut an. Besonders schätzen unsere Kunden weiterhin, dass die my life im Vergleich zum Wettbewerb zwar medizinische Themen behandelt, aber nicht ganz so stark auf Krankheit ausgerichtet ist. Der allgemeine Unterhaltungsfaktor ist größer.“ Mit der personalisierten Werbung auf der Rückseite der my life weist die Apotheke per QR-Code direkt auf das eigene Profil auf ia.de hin, um online-affinen Kunden den Weg zur digitalen Vorbestellung zu erleichtern.

Auch wenn die Ansprüche der Kunden in der Kronen-Apotheke im Vordergrund stehen, freut sich Ralph Hohmann nicht zuletzt über die wirtschaftlichen Vorteile: „Bei den hohen Auflagen, die wir an unsere Kunden verteilen, ist natürlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis im Vergleich zum Wettbewerb sehr attraktiv.“

Platsch-Poster „Hände waschen“

Gerade für den Nachwuchs ist die Situation rund um die Corona-Krise eine besondere Herausforderung. Zwar verstehen die meisten Kinder schnell, dass auch sie in dieser Situation Verantwortung tragen, jedoch sind konkrete Maßnahmen nicht immer leicht zu vermitteln – je jünger die Kinder, desto mehr macht eine spielerische Herangehensweise Sinn. Das Poster war Teil einer Sonderausgabe der „Platsch“ und kann aufgrund der großen Nachfrage beim Team Zukunftspakt Apotheke nachbestellt werden.

Gerade in der aktuellen Zeit ein tolles Instrument, um Familien mit kleinen Kindern anzusprechen oder auch durch die Abgabe an Kitas und Schulen im Umfeld der Apotheke mit einem aufmerksamen Service zu punkten!

0201
802-4000

Kontakt für Apotheken

Kontakt für Hersteller